Straße An der Sternwarte wird aufgepeppt

Vogelwild sehen die Markierungen auf dem Teilstück der Straße An der Sternwarte, beginnend an der Einmündung Kirner Straße, aus. Hauptsache die Profis vom Tiefbau wissen mit dem Durcheinander etwas anzufangen. Der Teilbereich bekommt eine neue Fahrbahndecke verpasst. Zudem wird ausgebessert, wo es notwendig ist. Knapp 19 000 Euro kostet die Maßnahme, die in Kürze umgesetzt werden soll. Der Auftrag wurde bei der jüngsten Ortsgemeinderatssitzung durchgewunken. Nur mal so nebenbei bemerkt: Natürlich sind die Zuständigkeiten anders verteilt, aber die Kirner Straße hätte ebenso eine Sanierung notwendig. Aber sowas von dringend. Die Durchgangsstraße vom Schloss hinauf bis zum Karlshof erinnert in Zustand und Beschaffenheit stark an die Zeiten der Wildgrafen, als Ritter und Knappen noch mit Ochsenkarren rund um das Schloss unterwegs waren. Viel holpriger konnte der Untergrund seinerzeit auch nicht gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.