„Sich mal eine Scheibe abschneiden…“

Der Ortsbürgermeister von Oberhausen, Thomas Jung („TJ“), hatte bei den Bürgermeister-Wahlen über 98 Prozent der Stimmen auf sich vereinen können. Mehr Everybodys Darling geht nicht! In der dörflichen Beliebtheitsskala schießt der Schlawiner gerade durch die Decke, aber sowas von! Ein solcher Vertrauensbeweis dürfte ihn und seine Mitstreiter im Ortsgemeinderat durch die Legislaturperiode tragen. Dementsprechend harmonisch und zuversichtlich wurde die Stimmung bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung in der Zeitung geschildert. Wie schafft es nur Magic-Jung ein ganzes Bergvolk so gebündelt hinter sich zu vereinen? Das dürfte sich insgeheim wohl auch Hans Helmut Döbell („HDD“) gefragt haben, als er in seiner Funktion als Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde mit am Ratstisch sitzen durfte. Er selbst musste sich mit mageren 60 Prozent Wählerzustimmung zufriedengeben. Nun, vielleicht hat ihn ja sein Amtskollege von der Höhe nach der Sitzung mal beiseite genommen und ihm kollegiale Ratschläge erteilt. Und wenn einer weiß wie es geht, dann doch wohl „Lucky TJ“. Grundsätzlich ist es zwar schwierig, allgemeine Tipps dazu zu geben, wie jemand populär werden kann, aber einen Versuch wär es allemal wert. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.