Hellberg-Kerb

„Ja, ist denn schon wieder Kerbe-Zeit?“ – Nun die ersten Werbeplakate kündigen das Dorffest vom 3. bis 5. August jedenfalls an. In knapp drei Wochen heißt es also wieder „nix wie enunner“ zum Festplatz am Bürgerhaus Haus „Horbach“. Traditionsgemäß werden die tollen Tage mit der Entenrallye gestartet. Der Zieleinlauf mündet direkt in den Fassbier-Anstich. Bei dem niedrigen Wasserstand der Nahe, dürften die Renn-Enten etwas länger für die Strecke benötigen. Musikalisch wird „TakeTwo“ die Gäste am Abend unterhalten. Der Sonntag startet mit einem Gottesdienst um 10.30 Uhr. Der anschließende Frühschoppen wird durch den Musik- und Unterhaltungsverein Hochstetten sowie der Jagdhornbläsergruppe Hellberg-Kirn bereichert. Nachmittags erwartet die Kleinsten ein Kinderprogramm. Gerockt wird am Abend mit Christoph Kästel & Band. Beim abschließenden Frühschoppen am Montag gehört erneut TakeTwo die Bühne. In ihrer Funktion als Gastgeber dürften sich sowohl Ortsgemeinde, als auch beteiligte Vereine über regen Zuspruch freuen. Also worauf noch warten liebe Hochstädtener, Hochstettener, Dhauner, Johannisberger und Karlshöfer – die Hellberg-Kerb ruft und da ist Minimum einmaliges Erscheinen Pflicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.