Das Wort zum Sonntag

Der Blog wurde ziemlich exakt am 1. Januar scharf geschaltet. 30 Tage, 300 Beiträge und eine neue Batterie für meine Computer-Maus später, hat sich die Webseite als eine etwas andere Alternative etabliert. Nahezu tägliches Bloggen ist mir inzwischen zu einer lieben Gewohnheit geworden. Ermutigt von positiven Rückmeldungen einer treuen Leserschar, werde ich auch zukünftig Augen und Ohren offenhalten. Versprochen! Allen Kritikern sei empfohlen, sich mit der Existenz der etwas anderen Informationsplattform abzufinden. Nicht immer nur ärgern, es hilft ja nichts. Vom Start weg war es mir wichtig, einen eigenen Stil mit einem hohen Wiedererkennungswert zu entwickeln. Die charakteristische „Blog-Stimme“ hat sich mittlerweile herumgesprochen. Nicht immer gelingt der große Wurf. Und auch Fehler passieren. Sie sind sogar wichtig, um daraus seine Lehren zu ziehen. Und nur wer immer dazulernt, wird sich mit seinem Angebot langfristig etablieren. Jeder Kommentar und jede Mail ist daher Gold wert. Haltet Euch nicht zurück mit Lob oder Kritik. Der Blog freut sich zudem immer über Tipps und Themenvorschläge. Von daher,  her damit! Ach ja, Pausen sind notwendig. Der Blogger „erlaube“ hin und wieder Urlaub. Daher wird der im August kurz mal weg sein. Aber wie heißt es so schön bei Paulchen Panther: „Heute ist nicht alle Tage; ich komm wieder, keine Frage“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.