Glasfaser-Kabel zerfetzt

Wenn es mal wieder länger dauert…

Hochstetten-Dhaun ist lahmgelegt, zumindest was Telefon und Internet angeht. Das kommt davon, wenn im Zuge der Bauarbeiten Bundesstraße 41-Umfahrung Löcher an Stellen gebohrt werden, wo Leitungen verlaufen. Die Folge: Ein Glasfaserkabel wurde zerfetzt. Wie lange die Reparatur dauern wird, ist nicht überliefert. Betrachtet man sich jedoch das Ausmaß, dann scheint das nicht eine Sache von ein paar Stunden zu sein. Bis dahin, fühlt Euch in die Vergangenheit zurückversetzt, in der das Surfen im Internet noch als pure Science-Fiction galt.

Es geht oft schneller als man denkt. Hochstetten ist wieder online. Internet und Telefon leisten seit dem frühen Nachmittag wieder ihre Dienste. Gute Arbeit, danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.