Kurzer Blick über den Berg nach Simmertal

Nicht nur dass die größte Ortsgemeinde unter dem Dach der VG über die höchste Wohnqualität verfügt, nein sie verfügt mit SPD und FWG über zwei starke Parteien, die sich stets auf Augenhöhe begegnen. Und beide schickten einen Bürgermeister-Kandidaten ins Rennen. Etwas hat sich am Blickwinkel jetzt verschoben. Der Wähler hat es so gewollt, dass die FWG mit neun Sitzen nunmehr stärkste Fraktion ist. Die SPD kommt nunmehr auf sieben Mitglieder im Ortsgemeinderat. Das Momentum für die politische Ausrichtung hat ganz klar die FWG auf ihrer Seite. Dafür stellt die SPD weiterhin den Bürgermeister, oder zutreffender Bürgermeisterin. Christina Bleisinger (687 Stimmen) hat sich gegen Jürgen Tatzke (385 Stimmen) durchgesetzt. Deutlicher, als es der Blog vermutete. Auffällig. Bleisinger erhielt mit 61 Prozent der Stimmen mehr Zuspruch, als ihr Parteikollege und Einzelbewerber, Hans Helmut Döbell, aus Hochstetten-Dhaun. Angesichts der Kräfteverschiebung, wird es die Neue auf dem Chefposten nicht einfach haben. Dennoch, sie wird das Tagesgeschäft schon wuppen. Erfreulich, Bleisinger ist treue Leserin des Blogs. Mehr noch: Sie findet ihn sogar gelungen. Hat was, wenn ein solches Lob, noch dazu von einer ausgewiesenen IT-Expertin und jetzt SPD-Ortsbürgermeisterin, über den Berg schwappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.