Satirischer Wochenrückblick

Über den Krankenhaus Förderverein und die Parkplatz Schranken, Malu-Dreyer auf Wahlkampftour, Vorträge von Kirner Ärzten, Snacks im Wahlkampf, die Busfahrt eines Bürgermeisters …

Diese Woche tagte der Förderverein des Diakonie Krankenhauses Kirn. Bekanntlich springt der finanziell immer dann ein, wenn der Träger müde abwinkt. Fernseher, Ausstattung, medizinisches Knowhow – kurzum die ganze Bandbreite decken Hans Gutschmidt und seine Mitstreiter ab. Ein Schlag ins Gesicht der engagierten Förderer dürfte die neuerliche Aussage des kaufmännischen Direktors der Diakonie, Manuel Seidel sein, wonach die Innere Abteilung defizitär arbeite, sie nicht ausgelastet sei. Weiter: Er sehe die Zukunft des Hauses in einem medizinischen Versorgungszentrum. Autsch, das tut weh! Klingt ganz nach einem bye, bye Kirner Krankenhaus am Rande der Stadt. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.