Malu kommt…

Juhu, die Malu kommt heute abend nach Kirn. Die Sozialdemokraten können ihre Freude seit Tagen kaum noch zurückhalten. Tagtäglich wird das Ereignis nahezu im minutentakt neu gepostet. „Dämmerschoppen bei Bier und Brezeln mit Malu Dreyer auf dem Marktplatz in Kirn“ – alleine die Einladung hat was Staatstragendes. Ist es wirklich so schlecht bestellt um die SPD im Kirner-Land, wenn das Flaggschiff aus Mainz für einen scheinbar zwingend notwendigen Stimmenfang extra anrücken muss? Die Frage muss erlaubt sein. Oder fällt die Stippvisite unter reine Wahlkampf-Hilfe? Reine Routine also? Je nach Parteibuch und Interessenlage, dürften die Ansichten darüber gewiss weit auseinanderdriften. Egal, man darf jedenfalls gespannt sein, inwieweit unsere First-Lady auch das leidige Thema Straßenausbaubeiträge auf ihrem Zettel stehen hat. Für die Kirner Bürger dürfte es von hohem Interesse sein, wie lange das Damoklesschwert noch über ihren Köpfen schweben wird. Vielleicht lässt sie sich ja auch ein Statement zum Erhalt des Kirner Krankenhauses abringen? Ruhig mal bohren. Jetzt gilt’s! Nur Mut! Auch spannend, wie und mit was will Mainz den ländlichen Raum aufwerten? Thema Ärzteversorgung, Infrastruktur, Wirtschaftsförderung, Perspektiven für Jugend- und Handwerk und, und, und – kurzum die Bandbreite möglicher Fragen ist immens. Hoffentlich reicht das Bier! Der neu formierte SPD-Gemeindeverband Kirner-Land fungiert als Gastgeber. Regenschirme nicht vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.