Satirischer Wochenrückblick

Über die Schülerkiesel, das Romantische Gartenfest, Wahlwerbung im Internet, B 41-Baustelle und Staufrust, Katholische Kirche und das Parkhotel…

Boah, was für eine Dramatik. Das Kirner Naheufer eine rechtsfreie Zone? Wenn man den Kommentaren auf Facebook folgt, könnte man fast den Eindruck gewinnen, als ob sich dort nur noch der vandalierende Mopp versammelt. Vor allem in den Abendstunden läuft der zur Höchstform auf, so die Kundschafter. Hallo, geht’s noch? Fahrt alle mal einen Gang runter. Klar, ist die Schülerkiesel nicht nur ein Hotspot für Jugendliche, die in der Spur laufen. Und? Diejenigen, die das von offizieller Seite völlig verharmlosen liegen genauso falsch, wie diejenigen Schwarzseher, die Anarchie in diesem „Problemdistrikt“ vermuten. Die Wahrheit liegt, wie immer, in der Mitte. Hat Kirn auch seinen kleinen aber feinen „Brennpunkt“? Vielleicht eine Light-Version! Egal wie, die Verantwortlichen kommen gar nicht umhin ein Auge auf Auswüchse zu jeder Tages- und Nachtzeit zu werfen. Schade zwar, aber es gehört heutzutage nun einmal zur traurigen Realität, dass Jugendliche und Vandalismus, noch dazu mit allen seinen negativen Begleiterscheinungen, ständige Kontrollen mit allen Konsequenzen erfordern. Nur, wer soll das sicherstellen? mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.