In Arbeit: Ortsumgehung B 41

Ja, das sieht man deutlich. Tagtäglich verändert die Baustelle das äußere Erscheinungsbild des Dorfes. Nicht unbedingt nur zum optischen Vorteil, aber angestrebte Verkehrsentlastung geht selten mit einem Schönheitspreis einher. An allen Ecken und Enden wird gewerkelt. Der Baufortschritt kam auch über den Winter kaum ins Stocken. Nun, warum wirbt die SPD mit der Variante auf ihrem Flyer? Zugegeben, seit Jahrzehnten dominieren die Sozialdemokraten die politischen Geschicke im Kirner Land. So auch in Hochstetten-Dhaun. Seit den 1960er-Jahren kämpfen die schon für eine Verlegung der Verkehrsader um den Ort herum. Verschiedene Varianten lagen auf dem Tisch. Dass es Jahrzehnte gedauert hat, bis die frohe Botschaft der Baugenehmigung den Ort erreichte, war es mit Antje Lezius ausgerechnet eine CDU-Frau, die als Glücksbotin fungierte. Ein kleiner Schlag ins Kantor. Angesichts der Tragweite, sicherlich eine zu verschmerzende Randerscheinung. Fakt ist, die SPD hat zu jeder Zeit an allen Fronten für die Umfahrung gekämpft. Steter Tropfen höhlt den Stein. Deshalb dürfen sie das getrost auch für Werbezwecke auf ihrem Flyer einsetzen. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.