Bürgermeister Wahl-O-Mat

Achter und letzter Teil

Gesucht: Teamplayer

Jemand, der alleine vor sich hin wurschtelt, hat keine soliden Wurzeln. Gemeinsames Tun und Handeln ist die Basis für vernünftiges politisches Handeln. Daher sollte ein Bürgermeister über Teamgeist und Empathie verfügen. Echte Typen eben, wie Oberhausens Ortsbürgermeister Thomas Jung einer ist. Leider wächst die Spezies nicht auf Bäumen. Man trifft sie nur selten an. Der schreitet voran, während andere dahindümpeln. Er reißt mit, begeistert, ist ehrlich, unverbraucht und, und, und. Kurzum, ihm folgen die Bürger nahezu blind. Und wie ist die Situation in Hochstetten-Dhaun? Eher das Gegenteil! Von den Sympathiewerten Jungs kann Hans Helmut Döbell nur träumen. Hört man sich um, scheint die Zustimmung für ihn und seine Art der Amtsausübung eher gering zu sein. Zumindest wird er kritischer beäugt, wie das vor Jahren sicherlich noch der Fall war. Döbell mag im gewissen Sinne ein Teamplayer sein, allerdings einer, der nebenbei auch seine eigenen Süppchen – meist im Verborgenen – kocht. Und das schon immer, wie es momentane und ehemalige Ratsmitglieder immer wieder gerne dem Blog gegenüber erwähnen! Inwieweit darüber hinaus seine Führungsqualitäten in der Öffentlichkeit geschätzt und beliebt sind, lässt sich recht gut an Teilnehmerzahlen bei Aufrufen ablesen. Zum Bürgertreff kamen gerade einmal knapp 80 Bürger (1850 Einwohner), zum Umwelteinsatz nicht einmal zehn. Der Chef ruft und lädt ein, aber keiner folgt so wirklich. Liegt das wirklich nur am mangelnden Interesse? Bekanntlich stinkt der Fisch vom Kopfe her. Diese Redensart trifft scheinbar zu:  Gut für die nächsten Jahre, dass die Weisheit nur sinnbildlich zu verstehen ist.

Die Serie endet in Kürze mit einer Zusammenfassung. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.