Bürgermeister Wahl-O-Mat

VierterTeil

Gesucht: Transparenz

Kandidaten die Offenheit predigen, aber Hinterzimmer-Politik leben, haben die Steinzeit noch nicht hinter sich gelassen. Bei solchen Menschenschlägen will niemand sein Kreuzchen setzen. Wie war es in der Vergangenheit in Hochstetten-Dhaun? Keine Frage, in Sachen Transparenz herrscht gewaltig Luft nach oben. Hans Helmut Döbell ist nicht unbedingt bekannt dafür, über die Ortspolitik im vollen Umfang aufklären zu wollen. Ein Mann alter Schule eben, der sein politisches Handwerk von Alt-Patriarchen, wie etwa Günter Schwenk einer war, gelernt hat. Auch der war ein Anhänger von Hinterzimmer-Politik. Lediglich ein paar Happen eh schon bekannter Politik-Details werden stets unter das Volk gestreut. Spezielle Infos werden gerne unter der Decke gehalten. Bekanntestes Beispiel aus der letzten Legislaturperiode gefällig: Die Arztpraxis-Modalitäten sollten niemals in die Öffentlichkeit gelangen. Döbell versuchte mit allen Mitteln die Berichterstattung in seinem Sinne zu lenken beziehungsweise über Einflussnahme ganz zu verhindern. Wie mittlerweile jeder weiß, funktionierte das nicht so ganz. Der Schuss ging demzufolge nach hinten los. Fazit: Ausbaufähig! In Sachen Transparenz kann der Ortschef noch einiges von seinen Amtskollegen lernen. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.