Der Wähler entscheidet

Hochstetten-Dhaun hat keine echte Wahl zwischen zwei oder mehreren Kandidaten.

Wahlen: Frist für die Bewerber lief am 8. April ab. Im Klartext heißt das für Hochstetten-Dhaun, dass mit Hans Helmut Döbell nur ein Bewerber als Ortsbürgermeister kandidiert. Zumindest ist bisher kein weiterer Konkurrent bekannt geworden. Ein alleiniger Bürgermeister-Kandidat bedeutet allerdings nicht automatisch, dass dieser auch tatsächlich die Wahl gewinnt: Laut Gesetz müsse der Kandidat für einen Wahlsieg mindestens 50 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen. Andernfalls wäre die Wahl ungültig. Will heißen, Döbell ist noch nicht automatisch durch. Angesichts einer im Dorf spürbaren gespaltenen Stimmung, kann sich der Altmeister seiner Widerwahl nicht sicher sein, wenngleich die grundsätzliche Wahrscheinlichkeit groß ist, dass ein alleiniger Kandidat die Hürde, ungeachtet aller Missbilligungen, überspringen wird. Eine Prozent-Unbekannte ist die belegte Tatsache, dass nicht alle in der Ortsgemeinde in ihm einen über alle Zweifel erhabenen uneingeschränkten Bürger-Repräsentanten sehen. Wo werden die Skeptiker, wo die Unentschlossenen, wo die Zwiegespaltenen ihr Kreuz setzen? Weiter so mit „Ja“ oder Protestnote mit „Nein“. Die Wahrheit liegt in der Wahlkabine. Von daher dürfte der Ausgang spannend werden.

Blog-Prognose: Er darf sein Büro behalten. Je nach Höhe der Prozent-Zustimmung wird das Votum seine erneute Amtszeit entweder beleben oder lähmen. Wie es auch kommen mag, das Ergebnis wird die politische sowie auch gesellschaftliche Stimmung in der Ortsgemeinde widerspiegeln. Hinsichtlich eines angestrebten deutlichen Vertrauensvorschubes, dürfte Döbell an einem hohen Prozentanteil, weit über der 50-Prozent-Marke, gelegen sein. Gar nicht so einfach, bei dem angekratzten Image. Die Arztpraxis-Affäre hallt noch immer nach. Die Wahl dürfte daher für den Platzhirsch mitnichten ein Selbstläufer werden. Im Gegenteil: Überzeugungsarbeit scheint mehr denn je gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.