Geht doch

Rückblick: „Und dann noch eine Bitte an den dann neuen SPD Verband Kirner-Land. Haltet Eure Seiten im Internet aktuell. Bitte! Manche Inhalte sind schon mehr als peinlich. Wie will man so beim Wähler punkten? Da werden zum Teil noch Vorstandsmitglieder aufgeführt, die längst nicht mehr aktiv, beziehungsweise unter uns sind. Es kann doch nicht so schwer sein, diese wenigen Seiten ordentlich zu pflegen, und das schon seit Jahren“!

Wörtlich prangerte der Blog am 2. Februar den unwürdigen Pflegezustand der regionalen SPD-Homepage an. An sich ein No-Go für ernst genommen werden wollende Genossen an der Basis einer ohnehin schon schwächelnden Volkspartei. Nun nahmen die sich den mehr als berechtigten Seitenhieb offensichtlich zu Herzen? Gut so! Die vorher wie nachher eher schlicht gehaltenen Seiten wecken nach dem Aufpeppen zwar kaum Interesse darauf stöbern zu wollen, versprühen aber immerhin so etwas wie Aktualität. Diese Runderneuerung führt der Blog ganz selbstbewusst auf die von ihm zuvor geäußerte Kritik zurück. Eine Reaktion nach nur vier Wochen. Wow! Respekt! „Blog-sei-dank“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.