Buddeln ohne Reue

Aufgepasst, jetzt wird es eine Spur provokativ: Wenn eine Ortsgemeinde unnötigerweise 75 000 Euro Steuergeld in einen Arztpraxis-Umbau investiert, nur um den Eigentümer finanziell zu schonen, dann sollte es doch auch möglich sein, gleichsam Geld in die Erhaltung- und Pflege der eigenen Spielplätze zu pumpen? Diese Frage gebe ich mal zur Diskussion frei. Beispiel Spielplatz am Kindergarten in Hochstetten: Der versprüht nämlich den Charme ähnlich der einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt. Alt, marode, nicht mehr zeitgemäß. Buddeln ohne Reue geht anders…mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.