Bäckerei Fickinger schließt 2020

Bäckerei Fickinger stellt sich für die Zukunft auf

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, doch jetzt ist es Fakt. Der „Snack-Stopp“ schließt mit Ablauf des Jahres 2020 seine Pforten. Für immer, zumindest unter der Regie von Jens Fickinger. Der Unternehmer plant gerade seine persönliche Agenda 2020. Die sieht nun einmal die Standortaufgabe an der Durchgangsstraße in Hochstetten vor. Und das aus zwei Gründen: Zum einen erwartet er einen massiven Umsatzeinbruch, spätestens dann, wenn die Fahrzeuge auf der neuen Umfahrung nicht mehr an seinem Laden vorbeikommen. Und zum anderen will er personell zurückfahren und den Fokus wieder mehr auf den Stammsitz in Martinstein richten. Man darf jetzt schon gespannt sein, ob und wer die dann klaffende Lücke in Hochstetten wird schließen können. Doch kein Grund zur Panik. Denn noch ist reichlich Zeit für die Suche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.